Der Jubiläumsdampfer  

     120 Jahre PD "Krippen    

                         

    Kurzchronik:            feuerwerk-0036.gif von 123gif.de

                                                           

    

 

1892  Indienststellung als Dampfer „Tetschen“ als erstes Schiff der Sächsisch-Böhmischen
Dampfschifffahrtsgesellschaft mit elektrischer Beleuchtung
1926 Aufbau einer Handsteuerwinde auf der Kommandobrücke
1928 Aufbau einer Dampfsteuermaschine auf dem Hauptdeck
1929/1930 Anstrich in Weiß, Ausbau der Radkästen nach achtern inklusive Toiletteneinbau
1943   Kriegsbedingte Stilllegung
1946   Umbenennung in Dampfer „Krippen“
1947   Überholung des Schiffs und der Maschine, Ersatz der Holzschaufeln durch eiserne
1956   Einbau eines Diesel-Elektroaggregates
1960 Einsatz als Filmschiff
1963  Erneuerung der Elektroanlage
1968 Ersatz der Dampfsteuermaschine
1975  Umstellung der Elektroanlage auf 220 Volt, Einbau einer E-Heizung
1976 Stilllegung wegen Kesselschadens
1983   Verkauf des Dampfers an die Gemeinde Kloschwitz (Saale)
1992  

Technische Rekonstruktion in den Werften Dresden-Laubegast und Oldenburg Verkauf an die Familie Junghans (Meißen)

1994  Wiederinbetriebnahme und Einsatz für Rund- und Charterfahrten
1995/1996 Fahrt nach Hamburg sowie Einsätze in Berlin, Köln, Bonn, Frankfurt/Main und Prag
1997 – 1999    Vercharterung an die Köln-Düsseldorfer Schifffahrtsgesellschaft
1999 Rückkauf des Dampfers durch die Sächsische Dampfschifffahrtsgesellschaft
2000  Erneuerung eines Dieselaggregates
2001  Einbau eines neuen Dampfkessels

 

 

              

              

 

 

 

"PD Krippen" in der Nähe vom Blauen Wunder 

 

 

 

    Kessel vom "PD Krippen",Baujahr 1892

 

                                                       

 

 

 

 

 

Hier zu sehen,alte Aufnahmen teilweiße von Dias. 

 

 

 

 

 

       

 

Nach oben